25 - 06 - 2017

12.03.2016 Müllsammelaktion der Jugendfeuerwehr


594 kg Müll gesammelt


594 kg Müll sind die stolze Bilanz einer Müllsammelaktion, die die Jugendfeuerwehr der Ortsfeuerwehr Stade im Rahmen einer Wochenendfreizeit im Bereich der Stadt sammeln konnte.
Aufgeteilt in fünf Gruppen waren vormittags die Grünanlagen und nachmittags die Kinderspielplätze Ziel der Aktion. Um den Teilnehmern einen Anreiz zu bieten, hatte die Stadt kleine Geschenke finanziert und mit Hilfe von Greifzangen und Müllsäcken zogen die Jugendlichen mit ihren Betreuern los und sammelten, was das Zeug hielt.
Eine sehr erfreuliche Erfahrung war, dass Anwohnerkinder auf den Spielplätzen, als sie erfuhren, worum es ging, sofort eifrig mithalfen, den Müll einzutüten.
Zurück im Feuerwehrhaus wurde die Ausbeute gesichtet und gewogen und so der Sieger ermittelt.
Jede Platzierung erhielt kleine Präsente als Belohnung, niemand ging leer aus.
Die Sieger konnten sich unter anderem über USB-Sticks in Form eines Feuerwehrautos freuen.
Ein ausgedienter Weihnachtsbaum, ein Einkaufwagen und eine Tüte mit Erwachsenenspielzeug waren die herausragenden Funde des Tages.
Zum Abschluss wurde der Müll in einer Schuttmulde gesammelt, so dass er entsorgt werden konnte.
Jugendfeuerwehrwartin Angela Eccarius und ihr Stellvertreter Lars Gerken waren hochzufrieden mit dem Ergebnis und der Motivation ihrer Jugendfeuerwehrmitglieder.


Bilder
20160312_jf_muellsammeln_01
Nach gelungener Aktion werden die Geschenke präsentiert
  20160312_jf_muellsammeln_02
Angela Eccarius und Lars Gerken freuen sich über den Erfolg der Aktion
  20160312_jf_muellsammeln_03
Jugendfeuerwehrmitglieder und Betreuer auf einem der Spielplätze
  20160312_jf_muellsammeln_04
Auch Anwohnerkinder sammelten eifrig mit
  
Bilder: Feuerwehr Stade