20 - 10 - 2019

19.01.2013 - Brennender PKW in Tiefgarage

Einsatzdetails
Datum 19.01.2013
Uhrzeit 08.30 - 10.00
Art Feuer
Einsatzkräfte Zug 1
  
Einsatzbericht

Autobrand in Tiefgarage

In der Rathaus-Tiefgarage kam es am Samstag morgen aus noch ungeklärter Ursache zu einem Pkw-Brand. Noch vor Eintreffen des 1. Zuges der Stader Feuerwehr hatte die Fahrerin eigene Löschversuche mit einem Pulverlöscher vorgenommen und so eine weitere Brandausbreitung verhindert.
Unter schwerem Atemschutz drangen die Feuerwehrleute dann in die stark verqualmte Garage vor und löschten den Brand endgültig. Danach wurde mit mehreren Belüftungsgeräten der Brandrauch entfernt und das Verursacherfahrzeug ins Freie befördert. Der Schaden beläuft sich auf etwa 15000,- Euro, die erhaltenen Werte werden mit zirka 50000,- Euro beziffert. Die Polizei hat bezüglich der Brandursache die Ermittlungen aufgenommen.
Besonders ärgerlich: noch in der ersten Einsatzphase musste sich ein Pkw-Fahrer unbedingt an den Einsatzfahrzeugen vorbeidrängeln und fuhr dabei gegen die Tür eines Feuerwehrautos. Auch wenn sicherlich die Versicherung den Schaden begleicht, so wird dieses wichtige Einsatzmittel für die Dauer der Reparatur ausfallen.

  
Bilder
20130119_feu_tiefgarage_01
In den engen Straßen der Innenstadt ist das Aufstellen der großen Feuerwehrfahrzeuge schwierig
  20130119_feu_tiefgarage_02
Einsatzkräfte vor der Einfahrt zur Tiefgarage
  20130119_feu_tiefgarage_03
Nach dem Löschen wurde das Fahrzeug ins Freie befördert
 
  
Bilder und Text: Feuerwehr Stade
  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.