19 - 07 - 2019

20.06.2013 - Unbekannter Reizstoff in Mehrfamilienhaus Grünendeicher Straße

Einsatzdetails
Datum 20.06.2013
Uhrzeit 3.25 - 7.00
Art Feuer, Hilfeleistung
Einsatzkräfte Zug 1, Zug 2
  
Einsatzbericht

Unbekannter Reizstoff in Stader Mehrfamilienhaus - 36 Bewohner von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst evakuiert

In der vergangenen Nacht wurde der Polizei, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst gegen 03:20 h in einem Mehrfamilienhaus in der Grünendeicher Straße ein strenger reizender Geruch für Augen und Atemwege im Treppenhaus gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, standen schon die ersten Hausbewohner mit tränenden Augen vor der Tür. Unter schwerem Atemschutz drangen die Feuerwehrleute dann in das Haus ein und evakuierten aus 9 Wohnungen insgesamt 36 Bewohner (7 Kinder und 29 Erwachsene) im Alter von 1 bis 70 Jahren. Sie wurden vorwiegend über Leitern aus ihren Wohnungen geholt und bekamen zu ihrem Schutz sog. Fluchthauben aufgesetzt.

Vor der Tür erfolgte dann die Erstversorgung durch Notärzte und Rettungsdienst. Insgesamt 17 Rettungswagen aus Stade, Buxtehude, Bremervörde, Hemmoor, der Johanniter Unfallhilfe, dem Malteser Hilfsdienst und den Werkfeuerwehren von DOW und Airbus wurden vom Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt angefordert. Diese brachten die leicht verletzten Patienten zu einer ambulanten Untersuchung in eine Stader Facharztpraxis und anschließend in ein von der Stadt Stade zur Verfügung gestelltes Jugendhaus in dem Wohnviertel.

Die Messgruppe des Umweltzuges des Landkreises Stade nahm Schadstoffmessungen in dem Haus vor und die Feuerwehr lüftete das Treppenhaus gründlich durch. Es wird davon ausgegangen, dass die Bewohner im Laufe des Vormittages ihre Wohnungen wieder betreten können, wenn sich der Stoff endgültig verflogen hat und eine Reinigung durch eine Spezialfirma erfolgt ist. Wie es zum Austreten des Reizstoffes gekommen ist und um welchen Stoff es sich gehandelt hat, steht derzeit noch nicht fest. Die Ermittlungen der Polizei dazu dauern noch an.

Insgesamt waren bei dem Einsatz 40 Feuerwehrleute, 40 Rettungsdienstmitarbeiter und 4 Polizeibeamte eingesetzt.

Bilder
20130620_reizstoff_gruenendeicher_01
Einsatzort Grünendeicher Straße
  20130620_reizstoff_gruenendeicher_02
Betroffenes Gebäude in der Grünendeicher Straße
  20130620_reizstoff_gruenendeicher_03
Rettungspersonal vor dem Gebäude
  20130620_reizstoff_gruenendeicher_04
Rettungswagen in Bereitstellung

 
 
 
20130620_reizstoff_gruenendeicher_05
Messtrupp macht sich bereit
  20130620_reizstoff_gruenendeicher_06
Einsatzkräfte vor Ort
  20130620_reizstoff_gruenendeicher_07
Feuerwehrleute messen Schadstoffe
  20130620_reizstoff_gruenendeicher_08
Rettungswagen vor Ort

 
 
 
20130620_reizstoff_gruenendeicher_09
Lagebesprechung
     
  
Bilder und Text: Polizeiinspektion Stade
  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.