21 - 09 - 2017

26.10.2013 - Amtshilfe Polizei - Ausleuchten eines Tatortes


Einsatzdetails
Datum 26.10.2013
Uhrzeit 01.30 - 4.30
Art Hilfeleistung
Einsatzkräfte Zug 1
  
Einsatzbericht

Einbrecher in Stader Marktkauf auf frischer Tat erwischt

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden gegen 01:15 h von einem aufmerksamen Sicherheitsdienstmitarbeiter im Drosselstieg in Stade Motorsägegeräusche aus Richtung des Daches des dortigen Marktkaufgebäudes wahrgenommen. Dieser informierte sofort die Polizei, die mit sechs Streifenwagen aus Stade, Buxtehude und Fredenbeck anrückte und den Gebäudekomplex umstellte.

Zur Unterstützung wurden die Stader Feuerwehr mit einer Drehleiter zum Ausleuchten des mutmaßlichen Tatortes, sowie ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und Polizeihundeführer aus Lüneburg, angefordert. Noch vor dem Eintreffen der Spezialkräfte konnten drei zunächst unbekannte Personen auf dem Dach wahrgenommen werden. Diese gaben dann aber auf, stellten sich den Beamten und ließen sich widerstandslos festnehmen. Sie hatten versucht, mit einer Motorsäge ein ca. 90 x 70 cm großes Loch in die Dachhaut zu schneiden, um so in den Markt eindringen zu können.

Nach dem Abtransport zur Stader Wache wurde das Gebäude noch durch die Hundeführer durchsucht, aber keine weiteren Tatverdächtigen angetroffen. Die drei Männer rumänischer Abstammung im Alter von 27, 33 und 35 Jahren aus Pinneberg wurden in den Polizeigewahrsam eingeliefert und mussten sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen. Wegen fehlender Haftgründe wurden sie am Samstagabend nach ihren ersten Vernehmungen wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen gegen die drei Tatverdächtigen dauern weiter an. 

Der angerichtete Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

  
Bilder
20131026_amtshilfe_pol_01
Drehleiter hat Polizeibeamte auf das Dach übergesetzt
  20131026_amtshilfe_pol_02
Polizeihubschrauber leuchtet die Einsatzstelle aus
       
  
Bilder: Feuerwehr Stade Text: Polizeiinspektion Stade