29 - 04 - 2017

29.10.2013 - Verkehrsunfall - Bundesautobahn 26

Einsatzdetails
Datum 29.10.2013
Uhrzeit 06.41 - 8.15
Art Hilfeleistung
Einsatzkräfte Zug 1, Zug 2
  
Einsatzbericht

22-jähriger Autofahrer bei Unfall auf der A 26 schwer verletzt - kilometerlange Staus im morgendlichen Berufsverkehr

Am heutigen frühen Morgen gegen 06:40 h kam es auf der Autobahn 26 zwischen den Anschlussstellen Stade Ost und Dollern zu einem Unfall, bei dem ein 22-jähriger Autofahrer schwer verletzt wurde. Der junge Mann aus Hedendorf war mit seinem Honda aus Richtung Stade kommend in Richtung Horneburg unterwegs und hatte dann auf freier Strecke aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er war zunächst nach links und dann nach rechts gegen die Schutzplanken geprallt und dann mit seinem Auto auf dem Hauptfahrstreifen liegen geblieben.

Da der Fahrer zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt war, wurden beide Züge der Feuerwehr Stade alarmiert und rückten mit ca. 40 Feuerwehrleuten an der Unfallstelle an. Mit schwerem Rettungsgerät konnte der Unfallfahrer aus dem völlig zerstörten Wrack befreit und nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt vom Rettungsdienst ins Elbeklinikum Stade eingeliefert werden. Er zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu.

Die Autobahn musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Aufräum- und Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle bis gegen 09:30 h voll gesperrt werden, der Verkehr wurde mit Hilfe der Straßenmeisterei über die B 73 in Richtung Hamburg umgeleitet. Es kam zu erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr mit kilometerlangen Staus in Richtung Cuxhaven und auch im Stadtgebiet Stade.

Einigen schlauen Autofahrern ging das alles nicht schnell genug, sie nahmen selbständig Absperrungen der Polizei von der Straße um durchfahren zu können, landeten dann aber kurz danach wieder im Stau.
  
Bilder
20131029_vu_bab26_01
Rettungsarbeiten am verunfallten PKW
  20131029_vu_bab26_02

  20131029_vu_bab26_03

  20131029_vu_bab26_04
Unfallstelle auf der Bundesautobahn 26

 
 
 
20131029_vu_bab26_05
Einsatzfahrzeuge an der Unfallstelle
  20131029_vu_bab26_06
Verunfallter PKW
  20131029_vu_bab26_07

 
  
Bilder und Text: Polizeiinspektion Stade