17 - 11 - 2018

02.04.2014 - Verkehrsunfall - Trecker auf Dach - Buxtehuder Straße

Einsatzdetails
Datum 02.04.2014
Uhrzeit 18.14 - 23.30
Art Hilfeleistung
Einsatzkräfte Zug 1, Zug 2 (WLF Kran)
  
Einsatzbericht

Traktorfahrer bei schwerem Unfall durch Glück im Unglück nur leicht verletzt

Am heutigen Abend kam es gegen 18:10 h in der Gemarkung Stade auf einem Wirtschaftsweg an der Landesstraße 111 zwischen der Autobahn A 26 und der Altländer Straße zu einem schweren Unfall, bei dem ein Traktorfahrer durch Glück im Unglück nur leichte Verletzungen davon trug.

Der 48-Jährige aus Steinkirchen war zu der Zeit mit seinem MB-Trac und einem voll beladenen Gülleanhänger auf dem Weg unterwegs und nach eigenen Angaben aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und ins Schleudern geraten. Das Gespann geriet dabei in den linken Seitenraum, schaukelte sich auf und der Anhänger schob den Traktor vor sich her bis dieser schließlich umstürzte und auf dem Dach liegen blieb.

Bei dem Unfall wurde die Kabine des Schleppers völlig zerstört und der Fahrer darin eingeklemmt.

Couragierte zufällig auf der L 111 vorbeikommende Ersthelfer, darunter ein Rettungssanitäter aus Hamburg zögerten nicht lange und versorgten den Eingeklemmten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Er musste von den ca. 25 anrückenden Feuerwehrleuten des 1. Zuges des Ortswehr Stade mit schwerem Bergungsgerät befreit werden, zur Unterstützung der Rettungsarbeiten wurde der Zug 2 mit dem Wechselladerfahrzeug Kran des Landkreises alarmiert.

Nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt wurde er mit leichten Verletzungen ins Stader Elbeklinikum eingeliefert werden.

Da für die Rettungsarbeiten Teile der Gülleladung abgelassen werden musste, machte sich ein Vertreter des Umweltamtes des Landkreises Stade vor Ort ein Bild von der Lage.

Mit einem Kran einer Bergungsfirma wurde der völlig zerstörte Traktor anschließend geborgen und dann abtransportiert. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

Der Wirtschaftsweg wurde für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden voll gesperrt, zu Behinderungen kam es dabei aber nicht.
  
Bilder
20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_01
Rettungsarbeiten in vollem Gange
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_02
Unfallstelle an der L111
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_03
Umgestürzter Traktor
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_04
Unfallstelle auf dem Wirtschaftsweg

 
 
 
20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_05
Rettungsarbeiten am Trecker
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_06
Zerstörter Traktor
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_07
Zerstörter Traktor
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_08
Rettungsdienst an der Einsatzstelle

 
 
 
20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_09
Einsatzstelle in der Übersicht
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_10
Feuerwehrkräfte bei Rettungsarbeiten
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_11
Durch Feuerwehr gesicherter Traktor
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_12
Patient wird gerettet

 
 
 
20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_13
Bergungskran wird in Position gebracht
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_14
Traktor wird angeschlagen
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_15
Traktor wird geborgen
  20140402_vu_trecker_buxtehuder_str_16
Umgestürzter Traktor wurde geborgen
  
Bilder: Polizeiinspektion Stade / Feuerwehr Stade    Text: Polizeiinspektion Stade
  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.