24 - 06 - 2019

31.03.2015 - Sturmeinsätze und Verkehrsunfall

Einsatzdetails
Datum 31.03.2015
Uhrzeit 17.00 - 21.00
Art Hilfeleistung
Einsatzkräfte Zug 1, Zug 2
  
Einsatzbericht
Etwa 250 Einsätze für die Feuerwehren im Landkreis Stade

Am 31.3.2015 gingen zwischen 16.00-19.30 Uhr etwa 250 Notrufe bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein, bei denen Anrufende Sturmschäden und sturmbedingter Gefahrenstellen meldeten.
Um diese Meldungen schnell an die zuständigen Feuerwehren weiterzuleiten, wurde das Personal in der Leitstelle zeitweise auf acht Disponenten verstärkt.
Bei den gemeldeten Schadensereignissen handelte es sich überwiegend um umgefallene Bäume, abgedeckte Dächer, abgeknickte Straßenbeleuchtungen usw.

Die Einsatzschwerpunkte lagen im Bereich der Städte Buxtehude und Stade
sowie in den Gemeinden Fredenbeck, Oldendorf-Himmelpforten, Jork und Drochtersen.
Von den 92 Ortsfeuerwehren im Landkreis waren 55 Wehren im Einsatz, viele von ihnen an mehreren Schadensstellen, so gab es zum Beispiel im Bereich der Ortsfeuerwehr Stade zirka 20 abzuarbeitende Einsätze.

Auf der B 74 bei Wiepenkathen fiel ein umstürzender Baum auf einen vorbeifahrenden Pkw und schleuderte diesen gegen einen weiteren Baum am Straßenrand. Dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Wiepenkathen, Stade und Schwinge mit schwerem Gerät befreit werden. Der Mann wurde vom Rettungsdienst versorgt und in das Elbe-Klinikum in Stade gebracht.
Während des Einsatzes entwurzelte an der Schadensstelle ein weiterer Baum und drohte ebenfalls auf die Bundesstraße zu stürzen. Er wurde von Feuerwehrleuten aus Stade und Schwinge zersägt und die Gefahr damit gebannt.
  
Bilder
20150331_sturmeinsaetze_01
Schwer verletzt wurde der Fahrer dieses Pkw, als ein umstürzender Baum das Fahrzeug traf
  20150331_sturmeinsaetze_02
Während des Einsatzes musste ein weiterer Baum zersägt werden um ein Umstürzen zu verhindern
  20150331_sturmeinsaetze_03
Überall im Landkreis mussten die Feuerwehren umgestürzte Bäume beseitigen
  20150331_sturmeinsaetze_04
Hauptarbeit der Feuerwehren war das Beseitigen umgestürzter Bäume

 
 
 
20150331_sturmeinsaetze_05
Ein entwurzelter Baum lehnte am Gebäude eines Einkaufszentrums und wurde mit einer Seilwinde zur Seite gezogen
  20150331_sturmeinsaetze_06
Ein losgerissenes Schild wurde mit Hilfe der Drehleiter gesichert
   
  
Bilder und Text: Feuerwehr Stade
  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.