17 - 06 - 2019

28.05.2015 - Traditionsübung der Stader Feuerwehren


Einsatzdetails
Datum 28.05.2015
Uhrzeit 18.50 - 20.30
Art Feuer, Hilfeleistung
Einsatzkräfte Zug 1, Zug 2, Ortsfeuerwehren Bützfleth, Hagen, Wiepenkathen
  
Einsatzbericht
Traditionsübung der Stader Feuerwehren

Am 28. Mai, dem Donnerstag nach Pfingsten, fand in der Stader Innenstadt die Traditionsübung aller Ortsfeuerwehren der Hansestadt Stade statt. Mit dieser Übung wird an den großen Stadtbrand im Jahre 1659 erinnert, bei dem große Teile der Stadt in Schutt und Asche gelegt wurden. Das Besondere an dieser Übung ist, dass die Bürgerinnen und Bürger das Geschehen hautnah miterleben können. Im Gegensatz zu den Feuerwehreinsätzen, wo immer auf einen entsprechenden Sicherheitsabstand geachtet wird, können sich die Zuschauer hier nahezu frei bewegen und die Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit beobachten.

Dieses Jahr war die Grundschule am Burggraben der Ort des Geschehens. Drei Szenarien waren vorbereitet. Zum einen wurde in der Schule mit Hilfe von Nebelmaschinen ein Brand simuliert. 23 Mitglieder der Jugendfeuerwehr stellten dabei die zu Rettenden. Über die beiden Drehleitern und über tragbare Leitern wurden die Betroffenen gerettet und auf dem Schulhof versorgt. Parallel dazu wurde der vermeintliche Brand bekämpft, hierzu wurde mit Hilfe der Ortsfeuerwehren Bützfleth, Hagen und Wiepenkathen die notwendige Wasserversorgung hergestellt. Auf dem Fußweg der angrenzenden Neubourgstraße wurde ein Verkehrsunfall dargestellt, bei dem aus zwei verunfallten Fahrzeugen die Insassen zu retten waren. Hierbei wurden die Feuerwehrleute von Mitgliedern des Deutschen Roten Kreuzes unterstützt. Als Drittes zeigten die Feuerwehrtaucher im Burggraben ihr Vorgehen bei einer angenommenen Personensuche. Neben dem versenkten Suchobjekt konnten hier weitere Gegenstände gefunden und geborgen werden, zum Beispiel ein großer Sonnenschirm, möglicherweise von einer Restaurant-Terrasse.
Ortsbrandmeister Stephan Woitera und Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney zeigten sich sehr zufrieden mit dem Übungsverlauf und der Arbeit der etwa 150 Beteiligten. Auch das Wetter spielte mit, so dass die etwa 400 Zuschauer hoffentlich ganz auf ihre Kosten kamen.
  

Bilder
20150528_pfingstuebung_01   20150528_pfingstuebung_02   20150528_pfingstuebung_03   20150528_pfingstuebung_04

 
 
 
20150528_pfingstuebung_05   20150528_pfingstuebung_06   20150528_pfingstuebung_07   20150528_pfingstuebung_08

 
 
 
20150528_pfingstuebung_09   20150528_pfingstuebung_10   20150528_pfingstuebung_11   20150528_pfingstuebung_12
  
Bilder und Text: Feuerwehr Stade
  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.