23 - 06 - 2017

05.11.2015 - Verkehrsunfall - PKW im Wasser

Einsatzdetails
Datum 05.11.2015
Uhrzeit 10.54 - 12.00
Art Hilfeleistung, Wasserrettung (Taucher)
Einsatzkräfte Zug 1
  
Einsatzbericht

Glück im Unglück hatten heute Morgen gegen kurz vor 11:00 h zwei Autoinsassen in Stade.


Die 64-jährige Fahrerin eines 1er-BMW hatte beim Ausparken in der Straße "Salztorscontrescarpe" Gas und Bremse verwechselt und war rückwärts über die Fahrbahn gefahren und gegen einen Baum im Seitenraum geprallt.

Der BMW überschlug sich einmal an der dortigen Böschung und kam auf den Rädern im Burggraben zum Stehen.

Zum Glück war das Wasser an der Stelle nicht besonders tief und die beiden Insassen waren nicht kopfüber im kühlen Nass gelandet.

Ca. 35 Einsatzkräfte vom Zug 1 der Stader Feuerwehr und der DLRG Stade rückten mit Tauchern an der Einsatzstelle an, sicherten das Unfallfahrzeug und konnten die 64-Jährige und ihren 72-jähriger Beifahrer dann aus dem Wrack befreien.

Beide hatten dabei Glück im Unglück und blieben bis auf einen Schock unverletzt. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen.

Der BMW wurde schließlich mit der Drehleiter der Feuerwehr Stade aus dem Burggraben geborgen und abgeschleppt, er hat jetzt nur noch Schrottwert. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt.

Die Salztorscontrescarpe wurde für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für ca. eine Stunde voll gesperrt, der Verkehr wurde mit Hilfe von Feuerwehr und DLRG örtlich abgleitet, zu nennenswerten Behinderungen kam es dabei aber nicht.
  
Bilder
20151105_pkw_burggraben_06
BMW wird mit Drehleiter geborgen
  20151105_pkw_burggraben_01
BMW im Burggraben
  20151105_pkw_burggraben_02
BMW im Wasser
  20151105_pkw_burggraben_03
Feuerwehr vor Ort

 
 
 
20151105_pkw_burggraben_05
Bergungsmaterial wird befestigt
  20151105_pkw_burggraben_07
Fahrzeug wieder an Land
   
  
Bilder und Text: Polizeiinspektion Stade