29 - 04 - 2017

11.06.2016 - Jolle auf der Elbe gekentert

Einsatzdetails
Datum 11.06.2016
Uhrzeit 18.56 - 21.00
Art Hilfeleistung, Wasserrettung
Einsatzkräfte Zug 1, Wasserrattung
  
Einsatzbericht

Zu einer auf der Elbe Höhe Stadersand gekenterten Jolle wurden am Samstag den 11.06.2016 um 18:56 Uhr die Boots- und Tauchergruppe der Feuerwehr Stade, sowie die DLRG Stade, gerufen. Innerhalb kürzester Zeit rückten beide Boote, Taucherwagen und ELW aus. Die ebenfalls alarmierten Kräfte der DLRG Stade erreichten zusammen mit dem Feuerwehrboot „Florian 1“ die Einsatzstelle als erste Kräfte.

Währenddessen hat das Feuerwehrboot "Brunshausen" zwei Feuerwehrtaucher übernommen. Der im Wasser treibende Skipper konnte in der Zwischenzeit durch das DLRG Boot an Bord genommen werden. Das DLRG Boot „Kiek Ut“ richtete die Jolle mit Hilfe des Feuerwehrbootes „Florian 1“ wieder auf. Ein Feuerwehrtaucher in Funktion eines Schwimmers, sowie ein Schwimmer der DLRG, stiegen auf den Havaristen über, um die Jolle zu sichern und eine Schleppverbindung zum „Florian 1“ herzustellen.

Im Anschluss wurde das Segelboot in die Schwingemündung geschleppt, die „Brunshausen“ und der „Kiek Ut“ sicherten den Schleppverband, welcher das Hauptfahrwasser der Elbe kreuzen musste, ab.

Nach Festmachen in der Schwinge wurden noch Pumpen zum Lenzen der Kajüte eingesetzt, danach konnte der Einsatz aller Kräfte beendet werden.
  
Bilder
20160611_jolle_gekentert_elbe_01   20160611_jolle_gekentert_elbe_02   20160611_jolle_gekentert_elbe_03   20160611_jolle_gekentert_elbe_04
  
Bilder und Text: Feuerwehr Stade