12 - 12 - 2017

26.06.2017 - Personensuche

Einsatzdetails
Datum 26.06.2017
Uhrzeit 23.37 - 01.00
Art Hilfeleistung
Einsatzkräfte Zug 1, Zug 2
  
Einsatzbericht

Vermisste 74-Jährige nach intensiver Suche wohlauf aufgefunden

Am gestrigen Abend, dem 26.06.2017, gegen 22:45 Uhr, meldete der 78-jährige Ehemann der Vermissten, dass er seine Ehefrau seit dem Mittag vermissen würde. Die 74-jährige Staderin würde an Demenz leiden und habe gegen 12:00 Uhr die gemeinsame Wohnung verlassen. Zu dieser Zeit ginge er davon aus, dass sie lediglich kurz vor die Tür treten wolle. Als sie jedoch auch am Abend nicht zurückkehrte, begann er sich Sorgen zu machen und informierte die Polizei. Sofort wurden umfangreiche Suchmaßnahmen gestartet. Da diese jedoch zunächst nicht zum Auffinden der Dame führten und weitere Anlaufadressen nicht bekannt waren, wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Stade alarmiert. Ca. 80 Einsatzkräfte begannen sofort, auch unter Zuhilfenahme von technischem Gerät, mit der Absuche des Stadtgebietes.

Nach etwa einer Stunde intensiver Suche wurde die Dame in der Nähe des Bahnhofes aufgefunden. Lediglich etwas unterkühlt aber wohlauf wurde sie vorsorglich in das Elbe-Klinikum Stade verbracht.
  
Text: Polizeiinspektion Stade