18 - 10 - 2019

23.02.2019 - Wasserrettung - Personensuche auf der Schwinge

Einsatzdetails
Datum 23.02.2019
Uhrzeit 08.36 - 11.30
Art Wasserrettung, Taucher
Einsatzkräfte Zug 1, Zug 2, FF Wiepenkathen, DLRG
  
Einsatzbericht

Wasserrettung in Wiepenkathen


Ein Großaufgebot von Feuerwehr und DLRG war am Samstag vormittag in Wiepenkathen im Einsatz, um nach einer vermissten Person zu suchen.

Ein Passant hatte auf einer Fußgängerbrücke über die Schwinge ein Fahrrad und ein Handy gefunden und sofort die Polizei informiert. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass jemand dort ins Wasser gefallen oder sogar gesprungen war, wurden die beiden Züge der Ortsfeuerwehr Stade, die Ortsfeuerwehr Wiepenkathen und DLRG-Einheiten aus Stade, Horneburg und Buxtehude an die Einsatzstelle alarmiert. Parallel dazu versuchte die Polizei, die Identität des Handybesitzers ausfindig zu machen.

Zu beiden Seiten der Schwinge wurden die Uferbereiche abgesucht und direkt an der Brücke suchten Taucher von Feuerwehr und DLRG nach der Person.

Auf dem Wasser waren zwei Boote im Einsatz, um mit Sonargeräten fündig zu werden.

Während diese Aktionen durchgeführt wurden, gelang es der Polizei, den Handybesitzer zu identifizieren und zu Hause unversehrt ausfindig zu machen. Durch dieses glückliche Ende konnte die umfangreiche Suchaktion sehr schnell beendet werden, eine angeforderte Drohne, um großflächig aus der Luft zu suchen, musste nicht mehr eingesetzt werden. Auch die Besatzung eines dazu alarmierten Rettungswagens kam nicht zum Einsatz.
  
Bilder
20190223_wasserrettung_wiepenkathen_01   20190223_wasserrettung_wiepenkathen_02

  20190223_wasserrettung_wiepenkathen_03

  20190223_wasserrettung_wiepenkathen_04

  
Bilder und Text: Feuerwehr Stade
  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite.
Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.